HAP17 BannerN

Im September und Oktober 2017 reist das Orchester unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste programmatisch in den hohen Norden. Mit ihm steht ein ausgewiesener Experte für das russisch-skandinavische Repertoire am Pult. Bei der Deutschlandtournee NORDLICHT spielt die Junge Deutsche Philharmonie Werke von Kaija Saariaho, Sergej Prokofieff und Carl Nielsen. Die Finnin Saariaho sucht vielfach die Inspiration durch andere Künste. Ihr Werk Laterna Magica, benannt nach dem Vorläufer des Filmprojektors, entstand 2008 als Hommage an den Regisseur Ingmar Bergmann. Sergej Prokofieffs 3. Klavierkonzert wird von Tzimon Barto (in Berlin von Nikolai Lugansky) präsentiert. Den symphonischen Schwerpunkt bildet die 4. Sinfonie (Das Unauslöschliche) des Dänen Carl Nielsen.
 
SOLIST
Tzimon Barto, Klavier
Nikolai Lugansky, Klavier*
 

DIRIGENT
Jukka-Pekka Saraste

PROGRAMM
Kaija Saariaho (*1952): Laterna magica für Orchester (2008)
Sergej Prokofieff (1891-1953): Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26
Carl Nielsen (1865-1931): Sinfonie Nr. 4 op. 29 (Das Unauslöschliche)

KONZERTE
MO 25.09.2017 / 20.00 Uhr Wilhelmshaven, Stadthalle
MI 27.09.2017 / 20.00 Uhr Berlin, Konzerthaus*
DO 28.09.2017 / 20.00 Uhr Villingen-Schwenningen, Franziskaner Konzerthaus
FR 29.09.2017 / 19.30 Uhr Aschaffenburg, Stadthalle
SA 30.09.2017 / 20.00 Uhr Heidelberg, Stadthalle (Benefizkonzert "Takte gegen Krebs")
SO 01.10.2017 / 17.00 Uhr Hannover, Großer Sendesaal des NDR, Niedersächsische Musiktage
DI 03.10.2017 / 19.00 Uhr Bratislava, Reduta
Top