CALL WKM22 Banner

Virtuos, strahlend, festlich, orchestral, mitreißend: unter dem Motto C A L L präsentiert ein Blechbläser-Ensemble der Jungen Deutschen Philharmonie Kompositionen für ein bis fünf Bläser. Im Mittelpunkt steht dabei nicht nur die große klangliche Vielfalt, über die Trompete, Horn, Posaune und Tuba sowohl solistisch als auch im Zusammenspiel verfügen. Auch der große zeitliche Bogen – von den Anfängen instrumentaler Mehrstimmigkeit bis zur Neuen und neuesten Musik – verspricht ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Konzerterlebnis.

Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie

PROGRAMM
Witold Lutosławski (1913–1994): Mini Overture für Blechbläserquintett (1982)
James Meador (*1974): Reciprocity für Tenorposaune und Kontrabass-Tuba (2005) 
Francis Poulenc (1899–1963): Sonata für Horn, Trompete und Posaune (1922) 
Olga Neuwirth (*1968): Laki für Trompete solo (2006)
Giovanni Gabrieli (um 1554/1557–1612): Aus Canzoni per sonare: Canzon prima a 4 "La Spiritata“, Ch. 186 und Canzon quarta a 4, Ch.189
Aus Canzone e sonate: Canzon prima a 5, Ch. 195
Luciano Berio (1925–2003): Call für Blechbläserquintett (1985/1987)
Malcolm Arnold (1921–2006): Brass Quintet No. 1 Op. 73 (1961)

KONZERTE
DO 03.02.2022 / 19.30 Uhr Offenbach, Saal tbc
FR 04.02.2022 / 19.30 Uhr Bad Homburg, Werner Reimers Stiftung
SA 05.02.2022 / 20.00 Uhr Frankfurt, Romanfabrik
SO 06.02.2022 / 11.00 Uhr Hofheim, Landratsamt

 

Top