HAP20 Banner

Die Mächtigen (und Übermächtigen) dieser Welt stehen meist im Zentrum barocker Opernhandlungen. Georg Friedrich Händels dreiaktige Oper Alessandro, welche die Junge Deutsche Philharmonie in Kooperation mit dem ETA Hoffmann Theater Bamberg auf die Bühne bringt, bildet da keine Ausnahme: Kein geringerer als Alexander der Große steht im Zentrum der (fiktiven) Handlung, in der zwei Prinzessinnen um die Gunst des legendären Feldherren buhlen. Dass bei der Premiere im Jahr 1725 mit Francesca Cuzzoni und Faustina Bordoni zwei der berühmtesten Primadonnen ihrer Zeit in den Hauptrollen zu erleben waren, ist dabei kaum zu überhören: Das Werk besticht durch zahlreiche Bravourarien, welche das Publikum bis heute begeistern. 

MUSIKALISCHER LEITER
Gottfried von der Goltz

SOLIST*INNEN
Studierende deutschsprachiger Musikhochschulen, Gesang
Alexander von Heißen, Cembalo

REGIE
Sibylle Broll-Pape

BÜHNENBILD & KOSTÜM
Trixy Royeck

PROGRAMM
Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Alessandro

KONZERTE
DO 29.09.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater (Premiere)
FR 30.09.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater
SO 02.10.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater
DI 04.10.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater
MI 05.10.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater
FR 07.10.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater
SA 08.10.2022 / 19.30 Uhr Bamberg, ETA Hoffmann Theater

Top