FREIGEIST HAP21 Banner

Musikalische Konventionen hinter sich lassen, Genregrenzen sprengen, den eigenen Horizont ständig erweitern: Diese Leitgedanken des Zukunftsorchesters prägen die Herbsttournee auf besondere Weise. Auf dem Programm steht mit Three Hundred and Twenty von Bryce Dessner und Woodkid ein Werk, das ursprünglich nicht für den Konzertsaal, sondern für den Catwalk komponiert und 2020 bei der Präsentation der neuen Louis-Vuitton-Kollektion mit Chor und Orchester uraufgeführt wurde. Als einer der größten musikalischen Freigeister schlug Wolfgang Amadeus Mozart mit seinem Klavierkonzert Nr. 22 den Bogen vom Solokonzert zur Sinfonie, die kanadische Komponistin Nicole Lizée ließ sich für ihr Werk 8-Bit Noir von surrealistischen TV-Serien à la Black Mirror inspirieren. Und Robert Schumann wollte sich bei der Arbeit an seiner 4. Sinfonie offenbar nicht vom starren Gattungskorsett einengen lassen und bezeichnete sein Werk zunächst als „Sinfonische Fantasie“.

SOLIST
Kit Armstrong, Klavier

DIRIGENT
André de Ridder

PROGRAMM
Bryce Dessner (*1976) / Woodkid (*1983): Three Hundred and Twenty (2020)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791: Konzert für Klavier Nr. 22 Es-Dur KV 482 
Nicole Lizée (*1973): 8-Bit Noir (2019)
Robert Schumann (1810–1856): Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120 (Originalfassung von 1841)

Die Reihenfolge und Auswahl der Werke wechselt je nach Veranstaltungsort. 

KONZERTE
SA 25.09.2021 / 20.00 Uhr Ljubljana, Cankarjev Dom
MO 27.09.2021 / 20.00 Uhr Erlangen, Heinrich-Lades-Halle
DI 28.09.2021 / 20.00 Uhr Frankfurt, Alte Oper 
MI 29.09.2021 / 20.00 Uhr Köln, Philharmonie
DO 30.09.2021 / 20.00 Uhr Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus
FR 01.10.2021 / 19.30 Uhr Aschaffenburg, Stadthalle 

Top