Presse

In diesem Bereich halten wir stets aktuelle Pressemitteilungen zu unseren Tourneen und Projekten sowie Bilder und Biografie unseres Ersten Dirigenten und Künstlerischen Beraters Jonathan Nott und eine Biografie unserer Geschäftsführerin Carola Reul bereit. Außerdem stehen das Logo der Jungen Deutschen Philharmonie, Orchesterfotos und die Biografie zum Download zur Verfügung.

Für weitere Informationen, Pressekartenbestellungen und Interviewwünsche erreichen Sie Linda Knauer unter der +49 (0)69 94 34 30 54 und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie uns bitte eine Mail mit Ihren Daten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Zukunftsorchester präsentiert gemeinsam mit André de Ridder und Kit Armstrong vom 25.09. bis 1.10.2021 Werke musikalischer Freigeister.

Ankündigung der neuen Saison 2021/2022 der Jungen Deutschen Philharmonie.

Die Junge Deutsche Philharmonie initiiert einen Online-Wettbewerb für die Kammermusikensembles ihrer Mitglieder.

Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie erforschen im Kammermusikprojekt TONADAS die Verbindung zwischen lateinamerikanischer und europäischer Musik

Jonathan Nott verlängert seinen Vertrag als Erster Dirigent und Künstlerischer Leiter der Jungen Deutschen Philharmonie bis 2024

Die Junge Deutsche Philharmonie präsentiert im Rahmen von FREISPIEL 2020 eine multimediale Performance zu Beethovens 7. Sinfonie mit Action Painting, Choreographie, Physical Theatre und Videokunst.

Vorschau auf die Konzertsaison 20/21 der Jungen Deutschen Philharmonie.

Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie spielen eine Bearbeitung von Beethovens „Pastorale“ im FUTURIUM als Zeichen für den Klimaschutz 

Junge Deutsche Philharmonie veröffentlicht CD UNDER CONSTRUCTION zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum in Koproduktion mit dem Hessischen Rundfunk. 

Die Junge Deutsche Philharmonie und das Ensemble Modern vereinen sich auf der Frühjahrstournee 2020 für die Aufführung von Gérard Griseys „Les espaces acoustiques" 

Top